Medienliste


,

 
24 Hintergrndbilder für das Kamishibai
Kamishibai 14 doppelseitig, 2018 140283

Der schwarze Bühnenraum eines Kamishibais eignet sich hervorragend zum Spiel mit Stabfiguren, zur Deko für den Jahreszeitentisch oder als Hintergrund für das Spiel auf der Don Bosco Erzählschiene. Das Set bietet 24 Fantasie anregende Bühnenbilder: Landschaften, unterschiedlichen jahreszeitlichen Hintergrund, eine biblische Kulisse und viele weitere Orte, an denen spannende Geschichten stattfinden: im Dschungel, im Weltall, unter Wasser, im Kinderzimmer, in einer Höhle, vor einem Schloss oder im Regenbogenland. Und weil jedes Theater mit dem Heben des Vorhangs beginnt, gibt es auch das Motiv eines pannesamtenen Theatervorhangs. DBM
 
Abenteuer mit Karlchen
Kamishibai 10, 2018 140198

Mama und Karlchen treffen Ole und seine Mutter in der Stadt. Die beiden Mütter reden und reden und die Kinder langweilen sich schrecklich. Da beschließen sie, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden - den Spielzeugladen, die Eisdiele, den Spielplatz -, und sie erleben dabei viele Abenteuer. Diese Geschichte lädt bereits Kinder ab zwei Jahren ein, auf Entdeckungstour mit den beiden Kaninchen-Kindern Karlchen und Ole zu gehen. Ein Bildkartenset von Rotraut Susanne Berner, die für ihre herausragenden Kinderbuchillustrationen 2016 mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis ausgezeichnet wurde. DBM
 
Auf dem Wochenmarkt mit Emma und Paul
Kamishibai 12, 2018 140285

Emma und Paul gehen auf den Wochenmarkt. Was muss man mitnehmen, wenn man zum Einkaufen geht? Welche Stände gibt es dort und welche Lebensmittel? Auf dem Nachhauseweg freuen sie sich schon darauf, beim Kochen mit den gekauften Lebensmitteln zu helfen.
Zum Konzept der Emma-und-Paul-Geschichten: Mit Emma und Paul haben die Kinder bereits die Feste des Jahres und die Jahreszeiten kennen gelernt. Nun machen sich die beiden zu neuen Abenteuern auf: Jede Emma-und-Paul-Geschichte greift Erlebnisse aus der Lebenswelt der Ein- bis Fünfjährigen auf und erzählt sie in sehr klar angelegten Bildern und Erzähltexten. Durch Reduktion der Bilder wird die Geschichte dem Entwicklungsstand der Kinder angepasst. Die Karten für das Erzähltheater enthalten eine Bildübersicht und eine Textvorlage. DBM
 
Ein Baby wächst in Mamas Bauch
Kamishibai 12, 2018 140306

Es muss etwas ganz Besonderes los sein, denn Mama und Papa strahlen übers ganze Gesicht. Und Martin erfährt: Er bekommt ein Geschwisterchen. Ein Foto davon, etwas unscharf und schwarz-weiß, gibt es auch schon. Während das Baby in Mamas Bauch heranwächst, lernt Martin, wie sich das kleine Wesen entwickelt, ob es ein Schwesterchen oder Brüderchen wird und was die Familie braucht, wenn das Kind da ist. Mit seiner neuen Babypuppe übt Martin jedenfalls schon mal das Wickeln. Und er kann es kaum erwarten, bis er endlich ein stolzer großer Bruder sein darf. DBM
 
Baby-Monster-Max
Kamishibai 18, 2017 140260

Max ist Emmas kleiner Bruder. Alle finden ihn süß. Für Emma ist er ein Monster. Dann muss Emma auf Max aufpassen ...
Eine tolle Geschichte für das Erzähltheater: lebendiges und interaktives Erzählen; zur Förderung der Sprachkompetenz; 12 Erzählkarten in szenischer Abfolge; 4 Wortkarten zur Heranführung an das Lesen; für kleine und große Kindergruppen. hase und igel Verlag
 
Best of Kurzfilmtag - Augenblicke IV
DVD 53, 2016 062696

"Augenblicke" heißt die Kurzfilmreihe, die engagierte kirchliche Kinoarbeit vorstellt und erfolgreich durch die Kinos tourt. Dieser "Best of..."-Sampler enthält sechs Kurzfilme aus dem Programm des kfw mit den Titeln:


Der kleine Nazi Kurzspielfilm, ab 14, 13' Entgeistert stellen die Wölkels fest, dass ihre demente Oma das Naziweihnachten ihrer Kindheit wiederauferstehen lässt. Und das ausgerechnet, als Besuch aus Israel vor der Tür steht. Den ernsthaften Hintergrund um Schuld und Verdrängung verpackt Regisseurin Petra Lüschow in eine schwarzhumorige Komödie voller absurder Wendungen, urkomischer Einfälle und einer vielschichtigen Schlusspointe. Diese politisch unkorrekte Familienfeier ist ideenreich, bis an die Schmerzgrenze ironisch und ohne Einschränkungen sehenswert, ein Genuss nicht nur zur Weihnachtszeit.


I have a boat Kurzspielfilm, ab 14, 14' Obwohl sich laut Statistik die meisten Paare am Arbeitsplatz kennen lernen, scheint Sabine vom Fischereibedarf resistent gegen die schüchternen Flirtversuche des Krabbenfischers Piet. Und seine beiden Krabbenkutterkollegen sind ihm auch keine große Hilfe. Erst als es Piet ganz allein mit drei blonden Sirenen aufnimmt, eröffnen sich ihm ungeahnte Möglichkeiten.


Fard - das zweite Gesicht Animation, ab 14, 12', OmU französisch Die scheinbar vollkommene Welt, doch was ist mit der Individualität? Im Perfektionismus bleibt kein Raum dafür. In der Welt der Zukunft ist alles - Menschen wie Gegenstände - tadellos weiß. Auch Oscar, ein guter Bürger und Büroangestellter, kennt keine anderen Farben. Durch einen Zufall gerät er in den Besitz einer mysteriösen Taschenlampe, die die wahren Farben und Gesichter zeigt. Oscars weiße Schminkschicht ist zerstört - nunmehr unterscheidbar geworden, wird er gejagt.


Wenn Bäume Puppen tragen, Kurzspielfilm, ab 14 15' Auf die kleine Nabila wartet ein schweres Schicksal: Trotz ihres europäischen Lebensstils in der deutschen Großstadt reisen die Eltern mit der Siebenjährigen in ihre alte Heimat Afrika, um dort die rituelle Beschneidung des Mädchens vollziehen zu lassen. Geschickt nähert sich dieser tiefgreifende Kurzfilm der grausamen Problematik, die als Tabuthema allzu oft hinter dem Schleier des Schweigens verhüllt wird.


Steffi gefällt das Kurzspielfilm, ab 12, 5' Paul gehört der Generation an, die jedes Ereignis mit ihren Online-Freunden teilt. Durch sein Smartphone geschieht dies wie in Echtzeit. Virtuelle Freundschaften, digitale Gruppenzugehörigkeiten und Fotoverlinkungen sind wichtige Werte für ihn. Die Offenlegung seiner Privatsphäre sieht er als selbstverständlich an. Ein Leben ohne Smartphone? Für Paul undenkbar. Doch an seinem Glückstag hätte er es lieber zu Hause lassen sollen.


Amen! Animation, ab13, 5', ohne Dialog Heute ist ein guter Tag für eine Sonntagspredigt vor der Gemeinde, denkt sich der Dorfpfarrer und schreitet mit stolzer Brust auf die Kanzel. Doch ein Blick auf das Kirchenschiff zeigt ihm mal wieder gähnende Leere. Dann aber betritt ein alter Mann die Kirche und setzt sich mit wissbegierigem Blick auf die Bank. Begeistert legt der Pfarrer mit seiner euphorischen Predigt los - bis er dann doch ein wenig übertreibt. Die Kirche als Haus Gottes - in dem originellen Kurzanimationsfilm von Moritz Mayerhofer wird diese Aussage mehr als wörtlich genommen. Mit augenzwinkerndem und trockenem Humor gelingt Mayerhofer dabei eine kleine sympathische Parabel. Die Predigt selbst ist in kreativem Fantasie-Deutsch gehalten, doch die liebevoll gestalteten Bilder an den Kirchenwänden lassen keine Fragen über die Botschaft offen. Ein amüsanter Film, nicht nur für Gläubige >> auch als DVD 062513 im Verleih <<
DVD-ROM: Arbeitshilfen zu den einzelnen Filmen als PDF
 
Best of Kurzfilmtag - Augenblicke V
DVD 72', 2018 062697

Sieben Kurzfilme aus dem erfolgreichen Programm "Augenblicke Kurzfilme im Kino" der katholischen Kirche.
Meine Beschneidung D, 2013, ab 10, 17' Ein Film von Arne Ahrens Produktion: Neue Zeit Filmproduktion - Uludag, Ahrens, Tehrani Wenn es eines gibt, auf das der neunjährige Ümit so gar keine Lust hat, dann auf einen Ausflug mit seiner Familie in die Türkei. Erst recht nicht, wenn es um die Beschneidung geht, die dort auf ihn wartet. Ümit vermisst seine Freunde in Deutschland, findet alle, vor allem seinen Cousin Haluk, blöd und fühlt sich total fehl am Platz. Aber Tradition ist Tradition, und so stellt sich Ümit seinen Ängsten. Aber nicht ohne sein Trikot von Mesut Özil!


Beige D, 2012, ab 14, 15' Ein Film von Sylvie Hohlbaum Produktion: Tamtam Film GmbH Mit dem Eintritt ins Rentenalter scheint es, als gäbe es plötzlich nur noch eine mögliche Kleiderfarbe: Beige. Gibt es einen geheimen Dresscode, dem sich die deutschen Rentner unterwerfen? So jedenfalls zeigen es die Beobachtungen der Hamburger Filmemacherin Sylvie Hohlbaum. Ihr scheinen diese Menschen "wie eine fremde Spezies - wie von einem anderen Stern". Eigentlich bräuchte sie das nicht weiter zu kümmern, als aber auch ihr Vater kurz nach seinem 65. Geburtstag in "Vollbeige" vor ihr steht, muss sie Antworten auf ihre Fragen finden: Hängen Älterwerden und Beige-Tragen unweigerlich zusammen? Ist mein Vater jetzt etwa auch alt? Und ... werden wir alle einmal "verbeigen"?


Harald D, 2013, ab 10, 7' Ein Film von Moritz Schneider Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg Harald ist groß, stark und ein erfolgreicher Wrestler. Zahllose Preise hat er schon gewonnen und seine Mutter damit stolz und glücklich gemacht. Denn eigentlich ist sie es, der viel mehr an Haralds Sportlerkarriere gelegen ist. Der junge, sensible Mann selbst möchte nämlich lieber Blumen züchten. Das geht natürlich nicht, denkt die ehrgeizige Mutter und erpresst fortan ihren ungezogenen Sohn: Entweder er kämpft weiter oder die Blumen müssen sterben. Harald ist traurig. Bis er einen Plan schmiedet. Ein hochamüsantes Animationsfilmvergnügen mit einem richtig starken Helden (nach: fbw).


Virtuos virtuell D, 2013, ab 12, 8' Ein Film von Thomas Stellmach, Maja Oschmann Produktion: Thomas Stellmach Der Kurzfilm des Oscarpreisträgers Thomas Stellmach basiert auf der Ouvertüre der Oper "Der Alchimist" von Louis Spohr (1784-1859). Handgefertigte, ungegenständliche Tuschezeichnungen nehmen Charakteristika und Stimmungen der Musik auf und loten dabei nicht nur die Eigenheiten des Materials Tusche aus, sondern erzählen in immer neuen Formen eine Geschichte von zögerlicher Begegnung und dynamischer Verfolgungsjagd. "Mit VIRTUOS VIRTUELL ist in der Tat eine virtuose Wiederbelebung des absoluten Films gelungen." (FBW)


Meinungsverschiedenheiten D, 2014, ab 12, 5' Ein Film von Jannick Seeber Produktion: Kunsthochschule Kassel, Producer: Jan Riesenbeck Mit der Erinnerung ist das so eine Sache. Sie ist immer subjektiv, auch wenn man sie selbst als objektive Wahrheit verkauft. Im besten Falle decken sich zwei subjektive Erinnerungen und ergeben dasselbe Bild. Doch MEINUNGSVERSCHIEDENHEITEN erzählt nicht von einem solch besten Fall. Folgendes ist passiert: Zwei Männer erinnern sich, wie sie in einem Aufzug steckenbleiben. Bei ihnen eine Frau. Auch sie erinnert sich. Doch obwohl die Geschichte gleich beginnt, wird sie sich in ihrem Verlauf nicht in dieselbe Richtung bewegen. Aber wer hat nun recht? Mann Nummer 1? Mann Nummer 2? Die Frau? Oder vielleicht jemand ganz anderes? Kurz, knapp und mit einem präzisen Gespür für Timing. (FBW)


Lämmer D, 2013, ab 4, 5' Ein Film von Gottfried Mentor Produktion: Studio FILM BILDER, Koproduktion: SWR Ein junges Schaf schreit "Muh" statt "Mäh". Das irritiert die Eltern. Als es sich dann auch noch ein buntes Fell zulegt, wird es schwierig in der Schaffamilie... Eine wunderschöne Parabel für Jung und Alt, für Groß und Klein über Toleranz und die Faszination der Andersartigkeit.


Krippenwahn D, 2015, ab 14, 15' Ein Film von Satu Siegemund Produktion: antares media GmbH Helena und Tom werden bald Eltern. Beide freuen sich sehr. Aber Helena läuft deswegen Gefahr, ihren Traumjob zu verlieren. Denn in ihrer Firma sind junge Mütter eher weniger gefragt. Und Tom will in seinem Job bestimmt nicht kürzertreten. Was also tun? Ein Krippenplatz muss her. Nur leider ist Kinderbetreuung heiß begehrt, äußerst teuer und mit gewissen Komplikationen verbunden. Und der Geburtstermin rückt näher und näher... Die hinreißende Komödie erzählt vom ganz normalen Wahnsinn des ewigen Spagats zwischen Beruf und Muttersein, der schon vor der Geburt des Kindes beginnt. (nach FBW)
 
Betül und Nele erleben Advent und Weihnachten
Kamishibai 13, 2018 140292

Betül kommt aus einer türkischen Familie. Ihre beste Freundin ist Nele. Mit ihr geht sie in die gleiche Kita-Gruppe. Gerade üben sie dort ein Krippenspiel ein und schmücken ihren Raum mit Engeln, Tannenzweigen und einem prächtigen Adventskranz. Betül kennt das alles irgendwie und freut sich an der Deko, an den Plätzchen und dem Schoko-Nikolaus. Aber warum machen wir das? Was ist Weihnachten? - Mit dieser Geschichte für das Kamishibai erzählen Sie über den Hintergrund von Weihnachten und über die feierlichen Bräuche vor einem kulturell gemischten Kinderpublikum. Und vielleicht staunen auch die Eltern und ErzieherInnen nicht schlecht, wenn sie hören, dass es im Koran auch eine Geschichte von Jesus und Maria gibt. Mit Erzählvorlage, kindgerechten Sachinformationen und Downloadcode für die türkische Textvorlage. DBM
 
Betül und Nele erleben das Opferfest
Kamishibai 11, 2018 140282

Nele und Betül sind beste Freundinnen - im Kindergarten, aber auch zu Hause. Wenn sich die Kinder besuchen, gibt es immer Spannendes zu entdecken. So feiert Betüls Familie bald das Opferfest. Nele hat noch nie etwas davon gehört. Aber auch die kleine Betül muss erst mal ihre Mutter fragen, was es damit auf sich hat. So erfahren die beiden Mädchen, dass die muslimischen Familien ein viertägiges Fest der Nächstenliebe feiern, lernen etwas über das Brauchtum und staunen nicht schlecht, als sie erfahren, dass die Geschichte dahinter sowohl im Koran als auch in der Bibel steht. Kamishibai-Bildfolge, inklusive Textvorlage, kindgerechte Sachinformationen und Downloadcode für die türkische Textvorlage. DBM
 
Diakonie
Kamishibai 50, 2012 140249

50 Bilder für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichne und Erwachsenen. reliMedia
 
Einen Waldtag erleben mit Emma und Paul
Kamishibai 12, 2018 140284

Emma und Paul machen einen Ausflug in den Wald. Was muss alles in den Rucksack hinein? Im Wald sammeln sie allerlei Schätze, spielen Verstecken und machen ein Picknick. Als Paul auf einem Baumstamm balanciert, entdecken sie Spuren, die zu einer Höhle unter dem Baum führen. Wer da wohl wohnt?


Information zum Konzept der Emma-und-Paul-Geschichten: Mit Emma und Paul lernen die Kinder die Feste des Jahres und die Jahreszeiten kennen. Das Geschwisterpaar macht sich zu neuen Abenteuern auf: - Jede Emma-und-Paul-Geschichte greift Erlebnisse aus der Lebenswelt der Ein- bis Fünfjährigen auf und erzählt sie in sehr klar angelegten Bildern und Erzähltexten. - Durch Reduktion der Bilder wird die Geschichte dem Entwicklungsstand der Kinder angepasst. - Die Karten für das Erzähltheater enthalten eine Bildübersicht und eine Textvorlage. DBM
 
Es Stand ein stern in Bethlehem
Kamishibai 13, 2018 140290

"Es stand ein Stern in Bethlehem" gehört zu den schönsten Bilderbuchdarstellungen der Weihnachtsgeschichte nach Lukas. Die zeitlosen und detailreichen Bilder von Annegert Fuchshuber laden Kinder und Erwachsene gleichermaßen zum Staunen, Aufhorchen und Entdecken ein. Die Geschichte beginnt mit den Hirten auf dem Feld. In wunderbar harmonischen Reimen erzählt Willi Fährmann: "Sie saßen beisammen, die sieben, / Da draußen im weiten Feld, / Und erzählten sich, was geschrieben / Von Christus, dem Herren der Welt." Die traditionelle Herbergssuche lässt Fährmann in seiner Nacherzählung aus. Dafür betont er die Flucht der Heiligen Familie vor König Herodes und legt den Schwerpunkt auf das Vertrauen, das wir in den lieben Gott haben dürfen: "Die Monde, die Jahre verflossen, / Dann durften zurück sie nach Haus. / Die Heimat ist nicht mehr verschlossen, / mit König Herodes war`s aus. / Den Esel sie rufen, / Der scharrt mit den Hufen, / Sie heben die Hände. / All Not hat ein Ende." DBM
 
fünf im Handschuh, Die
Kamishibai 12, 2018 140281

Mitten im kalten Wintervertiert ein Bauer einen Handschuh. Als ein Mäuschen den großen Handschuh findet, schlüpft es - schlups - in den Handschuh hinein und macht es sich in dem warmen Haus gemütlich. Nacheinander kommen Fröschlein, Hase, Fuchs und Wolf dazu und immer wieder heißt es: ,,Komm nur herein!" und sie leben zu fünft vergnügt im Handschuh. Doch dann kommt der Bär ...
Ein Märchen aus Russland, schon für die Jüngsten. DBM
 
Gemeinschaft: Zusammenhalt, Kreativität, Veränderung
DVD 4x4', 2017 062698

ANIMANIMALS sind Geschichten über Tiere mit kleinen Marotten. Jedes von ihnen erlebt ein absurdes Abenteuer, das nur ihm passieren kann. Auf der Suche nach einer Lösung lernt jedes Tier eine kleine Lektion über das Leben.
Krake: Die Krake möchte in ihrer Unterwasserküche einen schönen Pfirsichkuchen backen. Aber einer ihrer Arme hat andere Pläne.
Faultier: Das Faultier kauft ein Eis. Aber leider, leider schleckt es viel zu langsam.
Ameise: Die Ameisen arbeiten im Kollektiv hervorragend zusammen. Wäre da nicht eine Ameise, die alles auf den Kopf stellt.
Pinguin: Der Pinguin-Kellner möchte, dass die Party einfach perfekt wird.
DVD-ROM: Arbeitsmaterial in doc und PDF sowie Bilder
 
Gottesbilder A4-Karten
Kamishibai 30, 2018 140250

Christen glauben, dass Gott ein "Jemand" ist, mit dem ich in Kontakt treten kann und der den Kontakt mit mir sucht. Aber wer ist Gott für mich? Bilder sind hier eine Hilfe, wenn wir darüber ins Nachdenken und Sprechen kommen wollen, was wir meinen, wenn wir "Gott" sagen. Diese Karten laden ein, Gott auf neue Weise kennen zu lernen: Vielleicht als Störenfried, Tänzer oder Hirte? Oder als "Ich-bin-da", Klang oder Rätsel? Die Themenkarten "Gottesbilder"- das sind 30 DIN-A4-Fotokarten mit Impulstexten, Gebeten, Gedichten und vertiefenden Bibelstellen zu unseren Gottesvorstellungen. Das Arbeitsmaterial für Schule oder Erwachsenenbildung enthält methodische Hinweise zum Einsatz in Gruppenarbeit, Einzelarbeit, Biografiearbeit oder in Andachten. DBM
 
Grüffelo
Kamishibai 17, 2018 140280

Die allseits bekannte und beliebte Bilderbuchgeschichte vom Grüffelo ist nun auch für das Kamishibai verfügbar. Mithilfe der Bilderbuchkarten und dazu passenden Mitmachaktionen kann die Geschichte um die kleine Maus, die zur Abschreckung größerer und hungriger Tiere den Grüffelo erfindet, noch plastischer erzählt werden. Die Auseinandersetzung mit den Bilderbuchkarten lässt Kita-Kinder über Themen wie Mut und Schlauigkeit nachdenken. Darüber hinaus werden sie angeregt, sich mit der Lebensweise echter Tiere auseinanderzusetzen, was z. B. beim nächsten Kita-Ausflug durch aufmerksames Spurensuchen im Wald auch ganz praktisch vertieft werden kann. Der natürliche Kreislauf vom Fressen und Gefressenwerden bietet wiederum einen Anlass, sich philosophierend mit den Fragen von Gut und Böse, Natürlich oder Unnatürlich zu beschäftigen.
Das Booklet liefert - neben allgemeinen Tipps zum Umgang mit dem Kamishibai und einer Bastelanleitung für einen Kamishibai-Bühnenrahmen - vielfältige Anregungen zum unmittelbaren Einsatz der Bildkarten im Kita-Alltag. beltz
 
heilige Barbara und der Kirschblütenzweig, Die
Kamishibai 12, 2018 140291

Barbara lebt in einer kleinen Stadt am fernen Ende des großen Römischen Reichs. Das Leben meint es gut mit ihr: Sie lebt in Wohlstand, bei Eltern, die sie sehr lieben. Seit kurzem hat Barbara neue Freunde - eine Gruppe von Christen, die ihr die wunderbarsten Geschichten von Jesus erzählen. Barbara will den christlichen Glauben annehmen und zu Jesus gehören. Doch es ist verboten, Christ zu sein. Deshalb will ihr Vater das verhindern und so nimmt das Unheil seinen Lauf ... Am Ende bleibt ein blühender Kirschblütenzweig als Symbol für die Hoffnung. Die Legende der heiligen Barbara von Nikomedien (4.Jh.). DBM
 
Jesus ist auferstanden
Erzählschiene
Kamishibai , 2018 140310

Mit den Bibel-Spielfiguren spielen die Kinder die Ostergeschichte von Jesu Auferstehung auf der Erzählschiene nach.
Am Ostermorgen gehen zwei Frauen voller Trauer zum Grab Jesu. Doch das Grab ist leer. Da begegnet ihnen ein unbekannter Mann und sie erkennen in ihm den Auferstandenen ... Mit den Spielfiguren zum Ausschneiden spielen die Kinder das Geschehen auf der Erzählschiene nach. Für Kita, Grundschule oder Kinderkirche. DBM
 
Jona und der Wal
Erzählschiene
Kamishibai , 2018 140308

Die Weihnachtsgeschichte zum Spielen und Erzählen auf der Erzählschiene - Bastelset mit Figuren und Kulissen, Erzählvorlage und methodischen Hinweisen.
Auf der Erzählschiene spielen und erzählen die Kinder heute die biblische Geschichte von der Geburt Jesu. Ein umfangreiches Begleitheft mit fotografischen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Gestalten der Figuren, eine Erzählvorlage mit Regieanweisungen, methodische Hinweise zur Erzählschiene, pädagogische Anmerkungen zur Geschichte und weiterführende Angebote für Kita, Grundschule oder Gemeindegruppe. DBM
 
Klara ist Krank
Kamishibai 18, 2017 140261

Klara kann nicht aufstehen. Alles tut ihr weh. Ob sie je wieder rennen und spielen kann?
Eine Geschichte für das Erzähltheater: lebendiges und interaktives Erzählen; zur Förderung der Sprachkompetenz; 12 Erzählkarten in szenischer Abfolge; 4 Wortkarten zur Heranführung an das Lesen;
für kleine und große Kindergruppen. hase und igel Verlag
 
kleine Ich bin Ich, Das
Kamishibai 14, 2018 140267

Ein kleines Tier geht auf der Wiese spazieren und begegnet allerlei anderen Tieren. Es fühlt sich mit ihnen verwandt, obwohl es keinem gleicht. Es ist weder Pferd noch Kuh und auch kein Hund. Da erkennt das Tier: Alle Vergleiche passen nicht. "Ich bin ich!", ruft das kleine Tier und alle Tiere freuen sich mit. Die Originalausgabe des Bilderbuchklassikers mit den Reimen von Mira Lobe und den einfühlsamen Farb- und Schwarz-Weiß-Illustrationen von Susi Weigel als Bildkartenset fürs Kamishibai. DBM
 
Kreuzweg Jesu, Der
Erzählschiene
Kamishibai , 2018 140287

Vom Einzug Jesu in Jerusalem über seine Kreuzigung bis zur Auferstehung - Bastelset für die Erzählschiene mit Figuren und Kulissen, Erzählvorlage und methodischen Hinweisen.
Als Jesus in Jerusalem einzieht, jubeln ihm die Menschen am Straßenrand noch zu. Nur wenige Tage später schlagen die römischen Soldaten Jesus ans Kreuz und seine Freunde bleiben traurig zurück. Doch am Ostermorgen haben zwei Frauen, die zum Grab gehen wollten, eine Begegnung, die sie sehr froh macht ... Ein umfangreiches Begleitheft mit fotografischen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Gestalten der Figuren, eine Erzählvorlage mit Regieanweisungen, methodische Hinweise zur Erzählschiene, pädagogische Anmerkungen zur Geschichte und weiterführende Angebote für Krippe, Eltern-Kind-Gruppe und Kita. DBM
 
Kurzfilme mit Prädikat I
DVD 78', 2008-2011 062691

ehn ausgezeichnete und besonders wertvolle kurze Spiel-S und Animationsfilme die zum Lachen, Gruseln, Spielen und Lernen sowie sich bestens für die ersten Filmerlebnisse eignen.
Emilie Animationsfilm, Regie: Alla Churikova, D 2011, 9' Die kleine Gans Emilie lebt mit mehreren anderen Gänsen auf einem Bauernhof. Der Bauer liebt sie über alles, bringt ihnen das Singen bei und übt jeden Tag mit ihnen. Eines Tages, kurz vor Weihnachten, spricht seine Frau mit ihm darüber, die Gänse an den Schlachter in der Stadt zu verkaufen. Emilie hört dies und will die anderen warnen. Doch die anderen Gänse glauben Emilie nicht. Sie können sich nicht vorstellen, dass der Bauer ihnen so etwas antun würde. Da läuft Emilie alleine weg. Bald darauf fährt der Bauer schweren Herzens mit seinen Gänsen in die Stadt und verkauft sie an den Schlachter. Doch dann hört er Emilie auf dem Marktplatz singen. Schnell rennt der Bauer zurück zum Schlachter und holt die anderen Gänse wieder zu sich und gemeinsam mit Emilie geben sie auf dem Marktplatz ein wunderschönes Chorkonzert.


Lumo Animationsfilm, Regie: Antje Heyn, D 2009, 7' Dieser Film besteht aus Zeichnungen mit einem handelsüblichen Lumo-Stift. Aus einem Gesicht werden immer wieder neue Formen und Gestalten von Menschengesichtern. Danach geht es zeichnerisch in die Welt der Tiere. Zu einem Pandabären gesellen sich die unterschiedlichsten Tiere, auf die auch der Panda immer wieder anders reagiert. Abschließend sind Gegenstände wie Schachteln, Türen, Schrauben usw. dem ständigen Wandel unterworfen und verändert sich temporeich zu stets exakt auf die Zeichnungen abgestimmter musikalischer Untermalung. Dabei geht es um das Aufeinander einwirken von Zeichner und Zeichnung, von zwei Figuren und von einem Denker und seinen Gedanken.


Malena Animationsfilm, Regie: Anna Kalus-Gossner, D 2011, 3' Malena, ein kleines etwa fünfjähriges Mädchen hat großen Hunger und freut sich auf ihr Törtchen. Da taucht plötzlich ein großes, schwarzes Tier auf, das den Kuchen einfach festhält und selbst verspeisen will. Beide sind gierig darauf, die verlockende Leckerei für sich alleine zu ergattern. So entspinnt sich ein Streit um den Kuchen, der sich am Ende jedoch so auflöst, dass beide, Malena und das monsterartige Tier, etwas davon haben.


Wollmond Animationsfilm, Regie: Gil Alkabetz, D 2009, 6' Eine alte Dame strickt für ihr Leben gerne. Sie kleidet ihr ganzes Zuhause mit Selbstgestricktem ein. Davon bleiben auch ihre Katze und ihr Goldfisch nicht verschont. Eines Tages kommt sie auf die Idee, den Mond zu bestricken. Voller Eifer verarbeitet sie eine riesige Menge an Wolle. Als sie jedoch samt dem fertig gestrickten Teil mit einer Wärmflasche und einem Heizofen ins Weltall fliegt, ist gerade Vollmond und der Strickanzug ist leider viel zu klein. Darüber ist die alte Dame sehr unglücklich. Doch nach einigen Tagen, als der Mond abnimmt, passt das Strickkleid wieder. Irgendwann ist es sogar zu groß. Da kommt die alte Dame auf eine neue überdimensionale Strickidee.


Meine erste Hochzeit Animationsfilm, Regie: Ralf Kukula, D 2008, 5' Ein fünfjähriges Mädchen mit übergroßen roten, wuscheligen Zöpfen stellt sich die Frage, warum sie keiner heiraten will. Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, fragt sie ihre Eltern, ihre Oma, ihre Tante und ihre beste Freundin, die ihr schließlich den entscheidenden Tipp gibt. Es muss am Küssen liegen, was das Mädchen noch nicht beherrscht. Doch da kann ihr Robert helfen und so kommt sie doch noch zu ihrer ersten Hochzeit.
Filme für Kinder ab 5 Jahren:
"Edeltraud und Theodor", Spielfilm, Regie: Daniel Acht, D 2011, 7 Min.
Edeltraud ist ein Schaf und berichtet über ihr Leben auf dem Bauernhof der Familie Knoll. Sie hat alle in der Familie sehr lieb, bis auf Theodor, den Sohn, der ständig Streiche ausheckt. Eines Nachts treibt ein Räuber sein Unwesen auf dem Hof und nimmt Edeltraud mit. Doch der Räuber hat nicht mit Theodors Einfallsreichtum und Edeltrauds Kampfgeist gerechnet.


Filme für Kinder ab 6 Jahren:
Neuneinhalbs Abschied Spielfilm, Regie: Halina Dyrschka, D 2010, 12' Der sechsjährige Piet hat einen etwa 10jährigen großen Bruder, Tom, mit dem er sich sehr gut versteht. Die Brüder leben an der Ostsee auf Fischland-Darß. Tom kann fast alles erklären, was Piet ihn fragt. Zu seinem siebten Geburtstag bekommt er einen kleinen Hamster geschenkt, der genau neuneinhalb Zentimeter groß ist. Piet ist überglücklich. Endlich hat er jemanden, dem er selbst alles erklären kann. Neuneinhalb ist überall dabei. Eines Tages ist der Hamster tot. Piet und Tom legen Neuneinhalb in eine Pappschachtel und buddeln ihn mit der Pappkiste in der Erde ein. Doch wie kommt Neuneinhalb in den Himmel? Da hat Tom eine gute Idee, wie er seinem Bruder den Verlust seines Hamsters erleichtern kann und beschert dem Tier noch eine zusätzliche Seebestattung.


Unter meinem Bett Spielfilm, Regie: Jonas Ungar, D 2009, 10' Flo ist acht Jahre alt. Seine Eltern bereiten den Umzug in eine neue Wohnung vor, da Flo ein Geschwisterchen bekommt. Flo meint, dass es bei dem Umzug Schwierigkeiten mit den Sachen unter seinem Bett geben könnte. Denn dort haust zwischen all seinen Spielsachen ein Monster. Nachts hat er manchmal immer noch Angst vor ihm. Aber eines Abends überwindet er seine Angst und kriecht unter sein Bett, wo er sich dem Monster stellt, das daraufhin durch eine Tür in der Wand verschwindet.


Filme für Kinder ab 8 Jahren:
Post Animationsfilm, Regie: Christian Asmussen & Matthias Bruhn, D 2008, 13' In einem kleinen Dorf hoch oben auf einem Berg trägt der Briefträger die Post aus. Aber es sind nicht die Briefe, die jeden Morgen in einem Seilbahnkorb an seine Poststation geliefert werden. Die Post von unten aus dem Tal verbrennt er lieber, stattdessen bringt er mit einem fröhlichen Pfeifen auf den Lippen seine eigenen Briefe zu den Dorfbewohnern, die er heimlich selbst geschrieben hat. Mit seiner eigenen Post verbreitet der Briefträger immer gute Laune und bringt die Leute jeden Tag zum Lachen. Kein Wunder, dass der Postbote bei allen im Dorf sehr beliebt ist. Eines Tages jedoch merkt ein Beamter der Oberpostdirektion, dass die richtigen Briefe nie bei ihren Empfängern angekommen sind. Nach einer heftigen Standpauke wird der Dorfpostbote entlassen.


Ein Teller Suppe Spielfilm, Regie: Fred R. Willitzkat, D 2010, 6' Eine ältere Frau steht an einer Imbissbude und kauft einen Teller Suppe. Sie stellt den Teller auf einem Tisch ab und hängt ihre Handtasche an den Haken unter der Tischplatte. Da sie ihren Löffel vergessen hat, geht sie noch einmal zurück zum Imbiss. Als sie zurückkommt, steht ein junger schwarzer Mann mit Rastafrisur am Tisch und löffelt aus der Suppe. Sie zögert zunächst, doch dann taucht sie ihren Löffel ebenfalls in den Teller. Ohne miteinander zu reden, zeigt der junge Mann sein Einverständnis. Das ungleiche Paar löffelt gemeinsam die Suppe aus. Danach holt der junge Mann zwei Becher Kaffee, den sie gemeinsam trinken. Als er gegangen ist, will die ältere Dame nach ihrer Handtasche greifen. Doch diese ist nicht mehr da! Sie gerät in Panik. Dann entdeckt sie ihre Handtasche an einem zweiten Tisch, auf dem noch ihr voller Teller Suppe steht.
Sprachen: Deutsch; Die Filme "Lumo", Malena", "Wollmond", "Post!" und "Ein Teller Suppe" sind ohne Dialoge; DVD-ROM: Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, ErwachsenenbildnerInnen, ErzieherInnen sowie LehrerInnen finden auf der per Computer zugänglichen ROM-Ebene umfangreiche Materialien, um die Filme in ihrem Arbeitsbereich zu nutzen. Fachkräfte die bisher noch keine oder wenig Erfahrungen mit Filmvorführungen haben, können damit die Filme kreativ einsetzen und erste gemeinsame Filmerlebnisse in ihren Gruppe gestalten.
 
Kurzfilme mit Prädikat II
DVD 86', 2008-2014 062692

Neun ausgezeichnete und besonders wertvolle kurze Spiel-, Dokumentations- und Animationsfilme die zum Lachen, Gruseln, Spielen und Lernen sowie bestens für die ersten Filmerlebnisse eignen.


Filme für Kinder ab 4 Jahren:
Brei Brumm Bumm Spielfilm, Regie: Elisa Klement, D 2008, 9' Mama ist in Eile und die siebenjährige Toni ist noch immer nicht mit dem Essen fertig. Vor ihr steht ein Teller mit Kartoffelbrei und Erbsen. Aber Toni hat keinen Hunger. Wenigstens die Erbsen soll sie noch essen, bevor sie mit ihrer Mutter zur Tante fährt. Da wird das Essen auf ihrem Teller plötzlich lebendig.


Lämmer Animationsfilm, Regie: Gottfried Mentor, D 2013, 4' Die Eltern des kleinen Lamms sind verzweifelt. Immer wieder machen Mama und Papa "Mäh" und das kleine Schaf antwortet jedes Mal mit "Muh!" Aber nicht nur ihr Kind benimmt sich so seltsam, auch die kleinen Lämmer der anderen Schafe haben ihre Eigenheiten. Den Eltern bleibt wohl nichts Anderes übrig, als ihr Lämmchen so zu akzeptieren wie es ist.


Wombo Spiel-/Animationsfilm, Regie: Daniel Acht, D 2014, 8' Wombo ist ein Außerirdischer, der auf der Erde notlandet. Doch hier hat er gar nichts zu lachen. Erst wird er von einem Hund verfolgt, der Wombo wohl für Futter hält. Dann gerät er beinahe als Beilage in die Gemüsesuppe! Das alles hat einen einfachen Grund: Wombo sieht einer Kartoffel zum Verwechseln ähnlich.


Filme für Kinder ab 6 Jahren:
Emil Animationsfilm, Regie: Martin Schmidt, D 2013, 5' Ein schwarz geflecktes Ei liegt zunächst einfach da. Doch plötzlich bewegt sich etwas in seinem Inneren. Es erscheint ein dunkler, etwas verschwommener Punkt. Dieser Punkt beginnt sich zu bewegen und wird immer größer. Der Eischale gefällt das gar nicht. An ihren Augen und ihrem Mund kann man sehen, wie die personifizierte Eischale den Eindringling verwundert beobachtet. Als der dunkle Punkt im Inneren wächst und wächst, kommt es zum Kampf zwischen der Eischale und dem schwarzen Etwas im Inneren des Eis, bis die Eischale schließlich zerbricht und ein Küken geboren wird.


Das große Geschäft Spielfilm, Regie: Alexander Buch, D 2013, 6' Der sechsjährige Michel, der eigentlich Jan heißt, hat es satt. Zwei Wege führen zu seiner Schule: Den einen Weg darf er nicht nehmen, weil er wegen des Autoverkehrs zu gefährlich ist und der andere Weg ist zwar autofrei, aber trotzdem stinkig, weil es dort jede Menge Hundehaufen gibt, in die er ständig auf dem Weg zur Schule hineintritt. Das möchte Michel aus Hofheim im Taunus ändern und so plant er sein großes Geschäft.


Die Igel und die Stadt Animationsfilm, Regie: Evalds Lacis, LV 2012, 10' Nach einem Wintereinbruch wird eine schöne Landschaft mit Bäumen abgeholzt und von einem Baufahrzeug wegtransportiert. Ein Paket wird geliefert, es explodiert und eine Stadt entsteht. Aus einem Blumenbeet buddeln sich zwei Igel. Nach und nach kommen weitere Tiere hinzu: Wildschweine, Elche, Hasen, Füchse und ein Specht. Sie leben ebenfalls in der Stadt. Dort gibt es auch die Menschen mit ihren vielen kleinen Sorgen und Nöten: Jemandem fallen die Autoschlüssel in den Gully, ein Ball ist im Baum hängen geblieben, ein Kind weint, das Badezimmer ist verdreckt. Für die Tiere ist das kein Problem. Der Igel holt die Schlüssel wieder, der Vogel den Ball und der Waschbär putzt das Bad blitze blank. Aber ganz umsonst gibt es nichts, auch nicht unter Vierbeinern. Geschäftstüchtig kassieren die Tiere eine Gebühr für ihre Dienstleistungen. Aber was machen die Tiere mit dem Geld? Sie kaufen den Bürger ihre Stadt wieder ab, lassen sie wegfahren und holen sich die Natur zurück.


Ralle und Bolle fernsehsüchtig (Bonusfilm) Animationsfilm, Regie: Winfried Bellmann, Doreen Schweikowski, D 2011, 9' Ralle und Bolle sind zwei aufgedrehte, quicklebendige Hamster, die bei einer Frau namens Maggie leben. Eines Abends hören sie, dass Maggie fernsieht. Mit Luftballons gelingt es ihnen aus dem Käfig zu klettern und in das Wohnzimmer mit dem Fernseher zu gelangen. Dort setzt sich ein Hamster auf die Couch, während der andere Hamster mit seinem Luftballon auf der Suche nach etwas Essbarem in die Küche fliegt. Als Maggie die beiden entdeckt, landen sie sehr schnell wieder im Käfig. Eines Abends geht Maggie aus und die beiden Tierchen wittern ihre Chance auf einen netten Fernsehabend ohne Störungen. Sie klettern aus ihrem Stall, machen es sich im Wohnzimmer bequem und sehen fern. Doch als sie plötzlich auf einen Film über "Dracula" stoßen, bekommen sie mächtig Angst. Kurz bevor Dracula zubeißt, zerplatzt ein Luftballon und am nächsten Morgen erwachen die beiden neugierigen Hamster wieder in ihrem Stall.


Filme für Kinder ab 8 Jahren:
Bhavini - Ich will nur tanzen Dokumentation, Regie: André Hörmann, D 2013, 15' Die elfjährige Bhavini lebt zusammen mit ihrer Mutter und ihrem großen Bruder im Armenviertel von Mumbai. Die Mutter muss hart für ihre Kinder arbeiten, da ihr Mann nicht mehr lebt. Bhavini hat einen großen Traum. Sie möchte eine berühmte Tänzerin werden. Für die Aufnahme an einer bekannten Tanzschule trainiert sie Tag und Nacht, vor und nach der Schule, wann immer sie Zeit findet. Die Aufnahmeprüfung kostet viel Geld. Die Mutter unterstützt Bhavini in ihrem Vorhaben so gut sie kann, aber auch Bhavini muss durch Arbeit dazu verdienen, um das Geld dafür zu sparen. Als genug beisammen ist und Bhavini fleißig geübt hat, tanzt sie der Tanzlehrerin vor, besteht die Prüfung und kann tatsächlich mit der Tanzausbildung beginnen.


Krake Animationsfilm, Regie: Regina Welker, D 2012, 6' Ein Mädchen merkt eines Tages, dass auf ihrem Kopf etwas wächst. Nach und nach stellt sich heraus, dass es eine Krake ist, die zunächst noch recht klein und nett aussieht. Das Mädchen freundet sich mit der Krake an. Doch die Krake wird immer größer und bedrohlicher. Als die Tentakel der Krake zum Vorschein kommen, wird das Mädchen von seinen Eltern zum Arzt gebracht. Die Diagnose will es zunächst nicht hören. Die Krake ist ein Teil des Mädchen geworden und auch die Eltern müssen lernen, mit der Krake zu leben. Doch dann wird die Krake so gefährlich, dass eine Operation unumgänglich ist. Das Mädchen träumt unter der Narkose einen schönen Traum und verabschiedet sich dabei von dem Tier.


Das Mädchen aus Gori Spielfilm, Regie: Eka Papiashvili, D 2012, 14' Das Mädchen Tamari kommt kurz nach dem Kaukasuskrieg im Jahr 2008 als Flüchtlingskind aus Süd-Ossetien in ein kleines georgisches Dorf, wo sie nun zur Schule geht. Ihre Mutter hat ihr eine Packung neuer Filzstifte gekauft. Für die in großer Armut lebende Frau war der Kauf der Stifte nicht einfach. Ein ganzes Jahr lang sollten sie halten, sagt sie zu ihrer Tochter. Tamari weiß das Geschenk der Mutter zu schätzen und ist sehr stolz auf die Stifte. Das erste Mal verwendet sie diese im Kunstunterricht, wo sie ihren Hund malt. Diesen Hund hatten die Russen getötet. Auch ihr Sitznachbar, Datho ist ein Russe und aus diesem Grund ein Außenseiter im Dorf. Als sie Datho bei einem Wettlauf besiegt, ist dieser wütend auf Tamari, nimmt ihr die Stifte weg und wirft sie auf die Straße, wo ein Auto darüberfährt. Tamari ist deswegen sehr traurig, aber sie verpetzt ihn nicht. Datho spürt die Stärke des Mädchens und macht seine Tat wieder gut, in dem er Nachbarskindern eine Packung Stifte abkauft und sie Tamari schenkt. Schließlich versöhnen sich die beiden Kinder und freunden sich sogar miteinander an.
Sprachen: Deutsch, die Filme "Brei brumm bumm", "Lämmer", "Emil", "Die Igel in der Stadt", "Wombo" und "Ralle und Bolle fernsehsüchtig" sind ohne Dialoge bzw. auch ohne Kenntnis der deutschen Sprache verständlich.
DVD-ROM: Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, ErwachsenenbildnerInnen, ErzieherInnen sowie LehrerInnen finden auf der per Computer zugänglichen ROM-Ebene umfangreiche Materialien, um die Filme in ihrem Arbeitsbereich zu nutzen. Fachkräfte die bisher noch keine oder wenig Erfahrungen mit Filmvorführungen haben, können damit die Filme kreativ einsetzen und erste gemeinsame Filmerlebnisse in ihren Gruppe gestalten. www.durckblick-filme.de
 
Kurzfilme mit Prädikat III
DVD 69', 2012-2016 062693

Zehn ausgezeichnete und besonders wertvolle kurze Spiel- und Animationsfilme die zum Lachen, Gruseln, Spielen und Lernen sowie bestens für die ersten Filmerlebnisse eignen.
Einem ungewöhnlichen Hobby geht der elfjährige Mo nach. Er näht bunt gemusterte Fliegen und verkauft sie mit seiner Mutter. Ein wenig hat das mit der Sehnsucht nach seinem stets perfekt gekleideten, aber abwesenden Vater zu tun, stellt sich in dem Dokumentarfilm "Mo - Ich kann Fliegen" heraus. Wie man Albträume verscheucht, erzählen gleich zwei Beträge auf originelle Art. Während das kleine Mädchen aus der Animation "Monstersinfonie" die riesigen Wesen kurzerhand zu einem schaurig-schön singenden Chor zusammenbringt, freundet sich der Junge des Kurzspielfilms "Zombriella" mit einem Zombie-Mädchen an. Im Puppentrickfilm "Wächter des Waldes" verbünden sich Haus- und Wildtiere gegen einen notorischen Umweltverschmutzer.
Lustige und bewegende Geschichten, pfiffig erzählt und inszeniert, finden sich auf dieser DVD. Die kurzen Produktionen ganz unterschiedlicher Machart, zwischen drei und sechzehn Minuten lang.


Mo - Ich kann Fliegen Dokumentarfilm von André Hörmann, 14' Mo ist zwölf Jahre alt und lebt in Memphis/Tennessee. Von seiner Großmutter hat er gelernt, wie man Fliegen in allen Farben und Mustern für jede erdenkliche Gelegenheit schneidert. In der Vorweihnachtszeit hat Mo sehr viel zu tun, denn er will am Weihnachtsmarkt ein großes Geschäft machen, um Geld für die Familienkasse einzunehmen.


Monstersinfonie Animationsfilm von Kiana Naghshineh, 3' Ein kleines Mädchen geht auf eine Lichtung im Wald zu. Da tauchen plötzlich vier Monster auf. Mit einem Taktstock hat das Mädchen die vier jedoch schnell im Griff. Das Mädchen macht mit ihnen Stimmübungen und dann singen sie im Chor und lassen sich ganz auf die kleine Dirigentin ein. Die Monster können überall lauern und die Erwachsenen erschrecken, in der Toilette, im Auto oder in der Badewanne. Doch weil das kleine Mädchen die Monster so gut beherrscht, kann es beruhigt schlafen gehen und ein nettes Monster kümmert sich sogar darum, dass es nicht friert.


Zombriella Kurzspielfilm von Benjamin Gutsche, 16' Immer wieder wird der achtjährige Miko von Albträumen geplagt, in denen Zombies ihr Unwesen treiben und ihm bedrohlich nahekommen. Besonders ein kleines Zombie-Mädchen macht ihm Angst. Aus diesen schrecklichen Albträumen wacht Miko nachts immer wieder auf und läuft zu seiner Mutter, die verständnisvoll reagiert und zusammen mit Miko das Zimmer nach Zombies durchsucht. Steve, Mikos großer Bruder, erschreckt die beiden. Steve verspottet seinen kleinen Bruder, aber auch er hatte früher Angst im Dunkeln. Um ihm zu beweisen, dass er kein Angsthase ist, stellt sich Miko seinen Ängsten und findet eine ganz eigene Lösung, um mit dem Zombie-Albtraum umzugehen.


Wächter des Waldes Puppentrickfilm von Maris Brinkmanis, 12' Der alte Förster lebt mit Katze, Hund und Maus friedlich im Wald. Doch eines Tages entdecken sie einen Müllhaufen mitten im Wald. Ein Mann aus der Stadt fährt mit dem Auto immer wieder in den Wald und entsorgt dort seinen ganzen Müll. Als der Förster bei dem Mann nichts bewirken kann, setzen sich seine Haustiere zusammen mit den Tieren des Waldes zur Wehr und erteilen dem Umweltverschmutzer eine Lektion.


Der Mond und ich Kurzspielfilm von Nancy Biniadaki, 8' Ein kleiner Junge kann nachts nicht schlafen. Da kommt er auf die Idee mit dem Mond zu spielen.


Piccolo Concerto Animationsfilm von Ceylan Beyoglu, 6' Eine kleine Blockflöte wird im Orchester noch nicht anerkannt. Da macht sie sich auf in die Welt der Musik und lernt dabei ihrer eigenen Melodie zu vertrauen. Daraufhin klappt das Zusammenspiel mit den anderen Instrumenten im Orchester perfekt.


Der Maulwurf auf der Schmusedecke Animationsfilm von Angela Steffen, 4' Auf einer Patchwork-Decke mit Tiermotiven werden die Tiere plötzlich lebendig. Aber was ist mit dem kleinen Maulwurf nur los? Er ist ganz traurig und weint. Das bemerkt der Bär und findet gleich den Grund dafür. Der Maulwurf hat keine Freunde! Er nimmt den Maulwurf an der Hand und zieht mit ihm los. Sie treffen sie noch drei weitere Tiere, die sich mit ihnen auf die Wanderschaft machen: einen Seehund, einen Vogel und eine Maus. Die Tiere machen zusammen eine schöne Wanderung und da hat der Maulwurf ganz vergessen, warum er so traurig war.


Eine kleine Dickmadam Animation von Alla Curikova, 4' Die kleine Dickmadam hat schon nach dem Aufwachen gute Laune. Mit ihrem kleinen Hund tanzt, singt und lacht sie, macht ihre Morgengymnastik, badet und zieht eine viel zu enge Hose an, die bei ihren wilden Bewegungen kracht. Dabei trällert sie den bekannten Abzählreim von der kleinen Dickmadam vor sich hin. Als die Hose kracht und ihr nacktes Hinterteil aus der Hose blitzt, lacht sie wieder, wird noch dicker und tanzt mit ihrem kleinen Hund in den Himmel.


Der Maulwurf und der Regenwurm Animation von Johannes Schiehsl, 4' Der Maulwurf ist unglücklich. Alle Tiere um ihn herum haben einen Lebenspartner, nur er ist allein. Da entdeckt er plötzlich einen leckeren Regenwurm und jagt ihm nach. Doch der vermeintliche Regenwurm ist etwas ganz Anderes, was den Maulwurf sehr glücklich macht.
DVD-ROM: Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, Erwachsenen-bildnerInnen, ErzieherInnen sowie LehrerInnen finden auf der per Computer zugänglichen ROM-Ebene umfangreiche Materialien, um die Filme in ihrem Arbeitsbereich zu nutzen. Fachkräfte die bisher noch keine oder wenig Erfahrungen mit Filmvorführungen haben, können damit die Filme kreativ einsetzen und erste gemeinsame Filmerlebnisse in ihrer Gruppe gestalten. www.durckblick-filme.de
 
Lebensleistungen A4-Karten
Kamishibai 30, 2017 140087

Wort-Wolken visualisieren die Aspekte eines Themas in Schlagwörtern. Je wichtiger ein Aspekt, desto größer die Schrift. Stephan Sigg greift diese Methode auf, um spirituelle Themen wie "Schöpfung", "Dank" oder "Armut" mit Schülern im Unterricht oder in der Jugendarbeit zu reflektieren: Die Jugendlichen lassen eine "Spirit-Cloud" auf sich wirken, hinterfragen die vorgenommene Gewichtung oder reklamieren fehlende Aspekte. 30 Karten im DIN-A4-Format, mit Textimpulsen oder Gebeten auf den Rückseiten und methodischen Anregungen. Mit dem Downloadcode können die "Spirit-Clouds" heruntergeladen und mit dem Beamer an die Wand projiziert werden. DBM
 
Lori auf See
Kamishibai , 2018 140234

Mach Dich spielend auf den Weg mit Lori übers Meer und erlebe die Sonneninsel, oder andere Abenteuer die Dir einfallen. Habe Mut zum selbst gestalten! DBM
 
Meine ersten Gerschichten von Gott
Die U3-Bibel im Kamishibai
Kamishibai 12, 2019 140311

Das biblische Erzähltheater öffnet heute seinen Vorhang für die Jüngsten. Aber wie kann ich Kindern unter drei Jahren von der Erschaffung der Welt, von Noah, Josef, Rut oder Jona erzählen? Im Begleitheft werden alle elf Bibelgeschichten mit Textvorlage, inhaltlicher Hinführung, methodischen Hinweisen präsentiert. Dazu gibt es Praxistipps zu Sinneserfahrung oder Aktion mit den Jüngsten. Die ausgewählten Geschichten aus dem Alten Testament stehen unter dem Leitgedanken "Das hat Gott gemacht". Außerdem in gleicher Ausstattung erhältlich: "Meine ersten Geschichten von Jesus". DBM
 
Meine ersten Geschichten von Jesus
Die U3-Bibel im Kamishibai
Kamishibai 12, 2019 140312

Das biblische Erzähltheater öffnet heute seinen Vorhang für die Jüngsten. Aber wie kann ich Kindern unter drei Jahren von den Wundern Jesu, seiner Liebe zu den Menschen, von Ostern und Weihnachten erzählen? Im Begleitheft werden alle 12 Bibelgeschichten mit Textvorlage, inhaltlicher Hinführung und methodischen Hinweisen präsentiert. Dazu gibt es Praxistipps zu Sinneserfahrung oder Aktion mit den Jüngsten. Die ausgewählten Geschichten aus dem Neuen Testament stehen unter dem Leitgedanken "Das hat Jesus gemacht". Außerdem in gleicher Ausstattung erhältlich: "Meine ersten Geschichten von Gott". DBM
 
Mister Robot
Kamishibai 18, 2017 140262

Jens ist stolz auf den neuen Mister Robot. Was der alles kann! Dann aber ist der Roboter plötzlich nicht mehr zu stoppen …
Eine tolle Geschichte für das Erzähltheater: lebendiges und interaktives Erzählen; zur Förderung der Sprachkompetenz; 12 Erzählkarten in szenischer Abfolge; 4 Wortkarten zur Heranführung an das Lesen;
für kleine und große Kindergruppen. hase und igel Verlag
 
Opa wohnt im Himmel, Der
DVD 15', 2017 062695

Kaum ein Thema tabuisiert wie die Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer. Und doch sind das elementare Bestandteile eines jeden Lebens. Kinder haben einen ganz eigenen Umgang mit dem Thema "Tod" und trauern anders als Erwachsene. So auch der sechsjährige Paul: "Der Opa wohnt jetzt im Himmel". Das ist alles, was der Junge über den Tod seines Großvaters erfährt. Die Mutter geht zur Beerdigung und bringt das Kind so lange zu einem benachbarten älteren Ehepaar. Natürlich stellt der Junge Fragen. Die Frau erzählt ihm vom Tod in christlichem Zusammenhang. Der Mann hilft ihm zu begreifen und ein eigenes Abschiedsritual zu finden. Konsequent aus kindlicher Perspektive gezeigt, mit wenigen Dialogen und umso aussagekräftigeren, wunderschönen Bildern, vermittelt der Kurzspielfilm etwas Heilsames und sei es, dass eine Verbindung auch nach dem Tod bleibt.
Pressetext der FBW-Filmbewertung: "Einfache Botschaften, die zeigen, wie nahe Verstorbene sein können, und die der Film auch dramaturgisch umzusetzen weiß. Vom Weltlichen führt sein Blick ins Transzendentale, von der Abgeschiedenheit der Wohnung in die Weite des Himmels, und sei es über den Zwischenschnitt eines Riesenrads. (...) Dieser Film ist ein kindgerecht erzählter, sorgfältig inszenierter und tief berührender Kurzfilm über ein essentiell wichtiges Thema."
DVD-ROM: Arbeitsmaterial als doc und pdf auf zweiter DVD
 
Ostererzählung, Die
Kamishibai 14, 2018 140271

Rainer Oberthür und Renate Seelig erzählen die biblische Geschichte als Ursprung unseres Osterfests, von Jesu Einzug in Jerusalem an Palmsonntag bis zum Ostermorgen.
Warum feiern wir Jahr für Jahr Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern? Mit dieser Geschichte fürs Kamishibai entdecken die Kinder den biblischen Ursprung der Kar- und Ostertage. Die Bilder von Renate Seelig zeigen Jesu Einzug in Jerusalem, das Letzte Abendmahl, die Kreuzigung und den Ostermorgen. Sie sind in kräftigen Farben gehalten und lenken den Blick auf das Wesentliche der Geschichte. In der Textvorlage des Bildkartensets erzählt Rainer Oberthür das Geschehen in einer kindgerechten Sprache, die der eigentümlichen Spannung von Trauer und Hoffnung dieser Passionsgeschichte gerecht wird. DBM
 
Osterhas im grünen Gras, Der
Erzählschiene
Kamishibai , 2018 140316

Das beliebte Osterhasen-Gedicht von Emanuel Geibel zum Spielen auf der Erzählschiene - Bastelset mit Figuren, Erzählvorlage und methodischen Hinweisen.
Unterm Baum im grünen Gras sitzt ein kleiner Osterhas! Putzt den Bart und spitzt das Ohr, macht ein Männchen, guckt hervor. Springt dann fort mit einem Satz, war das ein besondrer Platz? Schau mal nach, was denn dort sei: Und was ist's? Ein Osterei! ... Der Osterhase hat viele bunte Eier im Garten versteckt und die Kinder versuchen, sie nach und nach zu finden. Hinter dem Baumstamm, unter dem Busch oder mitten in den Blumen - jeder darf eines aufsammeln. Aufgrund des immer gleichen Mittelteils kann das beliebte Gedicht von Emanuel Geibel (1815-1884) schon bald von den Kindern mitgesprochen werden. Außerdem: ein umfangreiches Begleitheft mit fotografischen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Gestalten der Figuren, eine Erzählvorlage mit Regieanweisungen, methodische Hinweise zur Erzählschiene, pädagogische Anmerkungen zur Geschichte und weiterführende Angebote für Krippe, Eltern-Kind-Gruppe und Kita. DBM
 
Ostern
Kamishibai 11, 2018 140278

Wann kommt der Osterhase endlich zu uns? Jedes Kind liebt es, an Ostern sein Osternest zu suchen und die leckeren Schokohasen und Ostereier zu vernaschen. Aber warum feiern wir Ostern eigentlich? Diese Bildfolge für das Kamishibai erzählt Kindern ab zwei Jahren die biblische Geschichte, die hinter dem Fest steckt und erklärt das Brauchtum rund um Fastenzeit und Ostern. DBM
 
Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes
Die Welt braucht Hoffnung
DVD 92', 2018 062699

Der Film ist in seiner außergewöhnlichen Zusammenarbeit mit dem Vatikan entstanden. Im Zentrum diese Porträts stehen die Gedanken des Papstes, alle ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und sein Reformbe-streben innerhalb der Kirche. cover
Ein Porträt von Jorge Mario Bergoglio, der seit 2013 als Papst Franziskus Oberhaupt der katholischen Kirche ist. Regisseur Wim Wenders will damit einen Film mit, nicht über den Papst inszenieren und macht ihn zu einer Plattform, über die der Papst für ihn zentrale Botschaften vermittelt: Die Forderung nach Solidarität mit den Armen und nach einem respektvollen Umgang mit der Schöpfung sowie von Menschen, Nationen und Religionen miteinander - im Geist von Bergoglios "Namensgeber" Franziskus von Assisi, dessen Vorbild mittels Sequenzen, die wie Passagen aus einem Stummfilm-Porträt des Heiligen inszeniert sind, heranzitiert wird. Wenders verwebt Archivaufnahmen von Reisen und Reden des Papstes mit Passagen aus vier langen Gesprächen, die er im Verlauf von zwei Jahren mit ihm führte, und macht daraus eine intensive Begegnung, die auf kritische Distanz bewusst verzichtet, um mittels Film jene Nähe herzustellen, die Franziskus selbst als Kern seiner pastoralen Arbeit sieht. Filmdienst
Kapitel: 1 - 20; Sprachen: russisch, ungarisch, polnisch, deutsch Synchronfassung,, DVS Deskriptiver Video-Service; Untertitel: englisch, deutsch, türkisch, tschechisch, griechisch, bulgarisch, rumänisch
 
Pfingsten
Kamishibai 11, 2018 140268

Hast du schon einmal etwas von "Pfingsten" gehört? Wusstest du, dass auch die Kirche einmal im Jahr Geburtstag feiert? Seit dem ersten Pfingstfest nach Jesus' Auferstehung und Himmelfahrt sind nämlich überall auf der Welt christliche Gemeinden entstanden. Diese Bildfolge fürs Kamishibai erzählt Kindern ab zwei Jahren, was die Bibel über das drittwichtigste Fest im Kirchenjahr sagt und erklärt die Bedeutung und den Stellenwert des Fests für die Kirche und für den persönlichen Glauben. DBM
 
Pfingsterzählung, Die
Vom Anfang der Kirche
Kamishibai 14, 2018 140300

Warum feiern wir eigentlich Pfingsten? Der Grund dafür findet sich in der Bibel: in der Geschichte der Jünger, die auf einmal in fremden Sprachen reden können und damit alle Menschen um sich herum verblüffen. Diese und andere Geschichten, in denen Gottes Geist Erstaunliches bewirkt, erzählt Rainer Oberthür sehr anschaulich mit dieser Bildfolge für das Kamishibai. Schließlich erfahren wir, dass die Menschen vom Zusammenleben der ersten Christen sehr beeindruckt waren und wie wichtig deshalb das Pfingstfest als Geburtstag unserer Kirche ist. DBM
 
Salz der Erde, Das
DVD 109', 2014 062690

In den vergangenen vier Jahrzehnten hat der 1944 in Brasilien geborene Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren der sich wandelnden Welt und ihrer Geschichte in eindrucksvollen Fotoreportagen dokumentiert. Er wurde dabei Zeuge von Kriegen, Post-Konflikt-Gesellschaften, Vertreibungen, Hungersnöten und Leid. Seine Fotografien formieren und transportieren einen bestimmten Blick auf die Welt. Berühmt wurde er mit Langzeit-Fotoreportagen zu Themen wie Armut, Krieg und Vertreibung, die er in Fotobüchern wie "Workers" oder "Exodus" publizierte und in Ausstellungen weltweit zeigt. Für Salgado stellte seine Berufung eine extreme seelische Aufgabe dar, bei der er oft nah am Rande der Verzweiflung stand. Rettung brachte einerseits das seit den 1990er-Jahren von Salgado und seiner Frau initiierte Wiederaufforstungsprogramm auf dem Landsitz der Familie im brasilianischen Regenwald andererseits die gigantische fotografische Dokumentation "Genesis". Darin widmet er sich den unberührten, paradiesischen Orten der Erde, von denen alles Leben seinen Ausgang nahm. Diese Fotografien sind eine Hommage an die Schönheit unseres Planeten. Sebastião Salgados Sohn Juliano Ribeiro Salgado, der seinen Vater oft bei seinen Reisen begleitete, und Filmemacher Wim Wenders, ein Bewunderer von Salgados Kunst, setzen dem Leben und der Arbeit des Fotografen mit "Das Salz der Erde" ein dokumentarisches Denkmal. Das Künstlerporträt ist geprägt von drei Stimmen. Wenders befragt aus dem Off den Protagonisten, dessen Sohn kurze Schilderungen des Familienlebens beisteuert. Salgado selbst erläutert beim Betrachten seiner bekanntesten Arbeiten deren Entstehungsgeschichte.
Kapitel: 1.Serra Pelada 7', 2.Indonesien 7', 3.Kindheit und Jugend von Salgado 9', 4.Other Americans 18', 5.Brazil 1981-1883 7', 6.Sahel - The End oft he Road 11', 7.Workers 6', 8.Exodus 16', 9.Instituo Terra 8', 10.Genesis 23'; Sprache: Deutsch z.T. Mit Untertitel; DVD-ROM: umfangreiche Arbeitsmaterialien als PDF und Bilder
>>Auch als Online-Titel<<
 
Sankt Martinsfest
Kamishibai 11, 2018 140309

Wenn beim Martinsfest alle mit ihren Laternen durch die Straßen ziehen oder das Martinsfeuer bestaunen, freuen wir uns an den bunten und leuchtenden Laternen und dem Licht in der Dunkelheit. Und wir spüren auch im Herzen das Licht und die Wärme, die Sankt Martin dem Bettler geschenkt hat. Diese Bildfolge fürs Kamishibai erzählt Kindern ab 2 Jahren die Hintergründe und das Brauchtum rund um den Martinstag. DBM
 
Schwein Berta, Das
Kamishibai 18, 2017 140263

Emils Mama ist traurig: Ihre goldene Kette ist weg! Alle helfen beim Suchen - sogar Emils Schwein Berta …
Eine tolle Geschichte für das Erzähltheater: lebendiges und interaktives Erzählen; zur Förderung der Sprachkompetenz; 12 Erzählkarten in szenischer Abfolge; 4 Wortkarten zur Heranführung an das Lesen;
für kleine und große Kindergruppen. hase und igel Verlag
 
Spirit Clouds A4-Karten
Kamishibai 30, 2017 140108

Wort-Wolken visualisieren die Aspekte eines Themas in Schlagwörtern. Je wichtiger ein Aspekt, desto größer die Schrift. Stephan Sigg greift diese Methode auf, um spirituelle Themen wie "Schöpfung", "Dank" oder "Armut" mit Schülern im Unterricht oder in der Jugendarbeit zu reflektieren: Die Jugendlichen lassen eine "Spirit-Cloud" auf sich wirken, hinterfragen die vorgenommene Gewichtung oder reklamieren fehlende Aspekte. 30 Karten im DIN-A4-Format, mit Textimpulsen oder Gebeten auf den Rückseiten und methodischen Anregungen. Mit dem Downloadcode können die "Spirit-Clouds" heruntergeladen und mit dem Beamer an die Wand projiziert werden. DBM
 
Superschick
Kamishibai 18, 2017 140264

Annes Mama hat schicke Kleider, rote Schminke und Parfüm. Aber was wird sie wohl sagen, wenn sie Anne, Laura und Evi damit sieht?
Eine tolle Geschichte für das Erzähltheater: lebendiges und interaktives Erzählen; zur Förderung der Sprachkompetenz; 12 Erzählkarten in szenischer Abfolge; 4 Wortkarten zur Heranführung an das Lesen;
für kleine und große Kindergruppen. hase und igel Verlag
 
Verflixter Zu-spät-Tag
Kamishibai 18, 2017 140265

Aufstehen! Zähneputzen! Anziehen! So ein Stress - und trotzdem zu spät! Doch dann erlebt Lina eine Überraschung …
Eine tolle Geschichte für das Erzähltheater: lebendiges und interaktives Erzählen; zur Förderung der Sprachkompetenz; 12 Erzählkarten in szenischer Abfolge; 4 Wortkarten zur Heranführung an das Lesen;
für kleine und große Kindergruppen. hase und igel Verlag
 
Von fleißigen Bienen und leckerem Honig
Kamishibai 12, 2018 140313

Bens Mutter hat ein spannendes Hobby: Sie ist Imkerin. Als Ben und Amir einmal im Frühjahr bei den Bienenstöcken vorbeischauen, zeigt sie den beiden eine Wabe, auf der die Bienen schon Zellen aus Wachs gebaut haben. Später im Frühling bringen Ben und Amir die Bienenvölker zu einer Obstwiese. Denn da sollen die Honigbienen Nektar und Pollen sammeln und dabei die Obstblüten bestäuben. In den Ferien hilft Ben bei der Honigernte. Und als es im Herbst dann schon früh dunkel wird, basteln Ben und Amir duftende Bienenwachskerzen und lassen sich leckere Honigbrote schmecken. DBM
 
Wasserkreislauf in der Natur, Der
Kamishibai 12, 2018 140307

Die drei Freunde Hanna, Nashi und Gabriel gehen in die gleiche Klasse. An den Nachmittagen spielen sie oft zusammen mit ihren jüngeren Geschwistern im Hof ihres Wohnblocks. Als es einmal heftig zu regnen beginnt, wundert sich Hannas jüngere Schwester, die noch in de Kindergarten geht, wie der Regen überhaupt in den Himmel kommt und von dort wieder zurück auf die Erde. Da beobachten die Freunde, wie das Wasser im Boden versickert und in der Sonne verdunstet. Daheim in der Küche stellen sie ihre Entdeckung als Experiment nach und entdecken so den Kreislauf des Wassers. DBM
 
Weihnachtserzählung, Die
Rainer Oberthür
Kamishibai 12, 2018 140288

Die Bibel erzählt die Weihnachtsgeschichte gleich zweimal, und zwar jeweils ein bisschen anders. Der Religionspädagoge Rainer Oberthür erklärt warum.
Wenn es etwas zu erzählen gibt, dann ist dem Einen dieser Aspekt an der Geschichte wichtig, dem Anderen ein anderer Aspekt. Das kennen auch die Kinder in der Grundschule und sie wissen, es geht dennoch um die gleiche Geschichte. Auch die Weihnachtsgeschichte wird von zwei Evangelisten erzählt. Der eine Evangelist betont, warum Gott Jesus in die Welt geschickt hat, und dem anderen ist wichtig, was Jesus zu etwas Besonderem gemacht hat. Deshalb erzählt der bekannte Religionspädagoge Rainer Oberthür für dieses Bildkartenset auch beide Geschichten. Er verbindet sie mit einer Rahmenhandlung, in der ein Vater sein Kind auf die jeweiligen Eigenheiten der Geschichten von Lukas und Matthäus hinweist. Und er erklärt, aus welchen Gründen die Evangelisten jeweils andere Schwerpunkte setzten. Begleitet wird Oberthürs beliebte Weihnachtserzählung von großflächigen Illustrationen von Renate Seelig, die sich eng an die biblischen Texte anlehnen. DBM
 
Weihnachtsrätsel, Das
Kamishibai 15, 2017 140266

Versuche gemeinsam mit Jakob und Hanna das Weihnachtsrätsel zu lösen. Jede Erzählkarte kannst du selbst mitgestalten!
Ein Begleiter durch die Adventszeit für das Erzähltheater: 15 Erzählkarten in szenischer Abfolge; lebendiges und interaktives Erzählen; zur Förderung der Sprachkompetenz; für kleine und große Kindergruppen. hase und igel Verlag
 
Welle, Die (Fassung 1981)
DVD 43', 1981/2014 062689

Als das Thema Nationalsozialismus auf dem Unterrichtsplan steht, führt Mr. Ross ein Experiment durch. Er konfrontiert seine Schüler mit historischen Originalaufnahmen von deutschen Konzentrationslagern und gibt zu den grausamen Bildern kurze Informationen. Die Reaktionen der Schüler auf das Gezeigte sind unterschiedlich: Die meisten sind von den Bildern tief betroffen, halten aber die Gräueltaten der Nazis für ein längst abgeschlossenes Kapitel der Geschichte. Um den Schülern zu beweisen, dass Faschismus nicht ein längst überwundenes Problem nur der Deutschen zwischen Hitlers Machtergreifung und der Kapitulation war, startet der Geschichtslehrer ein Experiment. Er löst eine Bewegung aus, der er den Namen "Die Welle" gibt. Zu seinem Erstaunen sind die Schüler begeistert bereit, ihre Individualität zugunsten eines bequemen, fremdbestimmten und streng disziplinierten Verhaltens aufzugeben. "Die Welle" erfasst nach kurzer Zeit die ganze Schule.
Zusatzbeschreibung: Dies ist die US-amerikanische Originalfassung aus dem Jahre 1981. Der Film ist durch Ausstrahlungen im ZDF bekannt. Diese "alte Fassung" der Welle bleibt sehr nah an der literarischen Vorlage und ist mit einer Spielzeit von 43 Minuten wertvoll für den Schulunterricht.
Kapitel: 1.AmAnfangstehtdasUnbegreifliche, 2.Das Experiment beginnt, 3.Der Ton wird schärfer, 4.Die Geburt der Welle, 5.Laurier Misstrauen, 6.Lauries wird zum Feind, 7.David und Laurie suchen Hilfe bei Mr. Ross, 8.Die Welle - eine nationale Jugendbewegung? 9.Die Uniform als Zeichen der Gemeinschaft, 10.Der Wahrheit ins Auge blicken, 11."Es steckt in jedem von uns"; Sprachen: D, GB; DVD-ROM: Arbeitsmaterial als PDF
>> Auch als Online-Titel<<
 
Wie aus Getreide Brot wird
Kamishibai 12, 2018 140293

Von der Aussaat über die Ernte und den Mahlvorgang bis zum Backen des Brotes erklärt das Bildkartenset, wie aus Körnern Brot wird.
Beim herbstlichen Drachensteigen beobachtet Lina, wie die Bauern mit Traktoren ihre Felder für die Aussaat vorbereiten. Nach dem Pflügen und Eggen werden die Saatkörner ausgesät. Im Frühling entdeckt das Mädchen die zarten grünen Pflanzen. Lina lernt die häufigsten Getreidearten kennen und erfährt, dass die Körner nach der Ernte in einer Mühle erst gesäubert und vermahlen werden, bis das Mehl endlich beim Bäcker ankommt ... DBM